Uh, das ist jetzt doch alles ein wenig anders gelaufen, als ursprünglich geplant. Statt schnell nur einen Happen zu essen und dann wieder hier vor den Computer zu flüchten, habe ich mich mich bis gerade eben noch mit einem Mädel aus München unterhalten, die hier für drei Tage Zwischenstation macht. Interessant, mal so ein Erfahrungsaustausch mit jemandem, der sich auch in der Forschung bewegt, aber sich durchaus auch nicht immer zu jedem Zeitpunkt vollständig darüber klar war, ob dies wirklich die richtige Entscheidung gewesen ist. Ich meine nicht unbedingt, daß man erwarten koennte daß sich ansonsten alle Welt zu jedem Zeitpunkt voellig klar darüber ist, daß die einmal getroffene Entscheidung entgültig und für alle Zeiten sicher ist - aber halt auf jemanden zu treffen, mit dem man sich über solche Dinge austauschen kann ist halt nicht etwas was mal so eben jeden Tag passiert. Da nehme ich doch gerne in Kauf, daß ich ein wenig aus dem ursprünglichen Plan für den Abend geworfen wurde.