Cool, ich habe den russischen Server wiedergefunden, welchen ich bereits in Bonn entdeckt hatte. Mit ein bißchen Geduld verwandelt sich die Adresse in eine wahre Fundgrube in Sachen Musik - der neuste Fang ist eine nette Sammlung an Meatloaf Stücken (yeah!). Btw, das ist genau die Adresse unter der ich auch zum ersten Mal auf Jadis gestoßen bin, ein Bandname der mir ja vorher komplett unbekannt war; wie aber schon so manches mal, hat es mir das abgebildete Cover angetan. Die Neugierde hat sich echt gelohnt, die Band war eine sehr gute Ergänzung für meinen musikalischen Erfahrungsschatz. Nun ja, jetzt da ich die Adresse wieder habe, kann ich ja meinen Streifzug fortsetzen und mal schauen, was es noch so alles an lohnenswerten musikalischen Dingen gibt, die ich bisher noch nicht kannte…