Das Kolloquium heute war echt anstrengend; der Vortragend mit dem Titel “Radio astronomy at the Miyun station” wurde von einem Chinesen gehalten, dessen Aussprache eine wahre Herausforderung darstellte. Nicht daß sie bei jetzt besonders schlecht war, vielmehr scheinen sich die Asiaten wohl generell recht schwer zu tun mit dem Englisch (gut, ich will jetzt nicht anfangen darüber zu spekulieren, wie mein Chinesisch wäre…). Das Resultat ist dann, daß man sich gut die Hälfte des Vortrages zusammenraten muß, weil das Sprachverständnis das leider nicht hergibt.