Ok, die Map ist fertig gerechnet - sieht gut aus: die letzte Version hat jetzt endlich sowohl eine ausreichende Winkelauflösung (1 Grad) als auch die korrekte Positionsangabe an den Achsen. Ganz hundertprozentig sind die Achsen noch nicht, weil bereits bei den Tickmarks Krümmungen erkennbar sind, welche in der benutzten Projektion nicht auftauchen dürften, aber darüber werde ich mir wohl heute Abend nicht mehr allzuviele Sorgen machen. Ich werde jetzt gleich den Rechner auf die große Map loslassen und mich dann anschließend vom Acker machen. Schließlich soll es morgen früh ja wieder weiter gehen…