Und wieder beginnt der Tag mit einer interessanten Sache: unter dem Titel Ein Kreis ist ein Quadrat ist ein Fisch ist ein Seestern findet sich bei Heise ein Bericht von der CeBIT über die Anwendung der im Jahr 1997 von dem belgischen Biologen Johan Gielis entwickelten Superformel. Dabei handelt es sich um eine durch 6 Parameter veränderbare Kurve, mit welcher sich eine erstaunliche Vielfalt von Formen darstellen läßt. Für die mathematisch interessierteren empfehle ich einen Besuch bei Wolfram Research; für zusätzliche Hintergrundinfos (und einige nette Beispiele) finden sich weiterhin auf den Seiten von Paul Bourke, zusammen mit Sourcecode für’s eigene Experimentieren.