Wirklich interessant, wie die Nachrichten hier die Runde machen. Heute Morgen hatte ich ja mein all-wöchentliches Gespräch mit Marco – einfach damit wir beide in Kontakt bleiben und über die laufenden Aktivitäten informiert sind, wobei wir (natürlich) auf meine Messungen vom Wochenende zu sprechen gekommen sind. Da die Ausdrucke wirklich nicht sonderlich von der Qualität waren (in der Tat hat sogar bei den letzten der Drucker dicke Streifen produziert, welche auch noch ausgerechnet in die gleiche Richtung über das Papier liefen, wie die Features, welche ich zeigen wollte), hatte ich ihm versprochen die Plots noch einmal sauber zusammenzustellen und via Mail zu schicken. Kein Thema also, dies war gegen Mittag erledigt.

Jetzt eben - naja, auch schon wieder eine Stunde her – schaute Fritz auf seinem all-abendlichen Rundgang hier herein und meinte dann in einer Nebenbemerkung, daß Marco die Bilder bereits Eugene de Geus unter die Nase gehalten hat, seines Zeichens zuständig für General affairs, also auch Präsentation von ASTRON nach außen. Habe ich zuerst für einen Scherz gehalten die Äußerung, dementsprechend also noch einmal nachgefragt. “Ne, ne, ist wirklich so gewesen’, kam darauf zurück. Schock! - Der Gag an der Sache: bisher weiß Heino noch nichts von der Sache… Naja, ich werde ihm jetzt gleich noch eine Antwort auf seine Anfrage von heute schicken und ihn bei der Gelegenheit ins Bild setzen.