Sehr aergerlich - auf dem Heimweg gestern Abend habe ich wohl den hinteren Schlauch meines Fahrrades ins Nirwana geschickt. Jedenfalls war heute Morgen nichts mit via Fahrrad zum Institut fahren. Da ich zum reparieren auch nicht mehr den Nerv hatte, habe ich heute also mal meinen Weg per Pedes angetreten. Dies ist gluecklicherweise ja nicht so weit, so dass dies keine allzu anstrengende Uebung ist. Ferne hatte ich auf diese Weise noch ein wenig zu lesen: die Strecke reichte ziemlich exakt fuer ein Kapitel in “Divine secrets of the Ya-Ya-sisterhood”.