Doch vielleicht auch ein wenig eine Nebenwirkung der Zeitumstellung (albern auch), dass ich nach Abendessen nicht den Weg richtung Bett gegangen bin, sondern mich noch einmal auf das Fahrrad geschwungen habe. Naja, viel ist hier nicht mehr los - was ja auch zu erwarten sein duerfte. Aber andererseits bin ich ja nicht unbedingt zum Arbeiten hierhin gekommen. Sonderlich alt werde ich hier auch sicherlich nicht mehr. Gerade noch die Antwortmail aus Nijmegen in Sachen Notebook gelesen - aber das Sache richtig nachgehen werde ich wohl erste nach dem Ende der Nacht.

Was diese Zeitumstellung betrifft, da faellt mir doch immer wieder jene nette Bemerkung aus So sind die Tage, so ist der Mond ein; sinngemaess (ich krieg das nicht mehr Wort fuer Wort zusammen) heisst es dort:

Was soll diese Sache mit der Umstellung der Uhr? Sie mehmen mir die Zeit weg im Fruehling, wenn die Tage langer werden und das Licht heller und geben sie mir zurueck im Herbst, wenn ich sie nicht gebrauchen kann.

Naja, ganz so auf diesem Standpunkt werde ich mich mal nicht verlagern, aber nachvollziehbar ist dieser Einwand ja schon.