Jetzt bin ich doch einmal gepannt. Nachdem sich die Beobachtung von letzter Nacht allem Anschein nach bei der Berechnung irgendwo verhaspelt und damit aufgehangen hat (sonst waere sie bereits vor Mittag fertig gewesen), habe ich den Beobachtungsplan neu aufgesetzt. Gerade eben ist die erste Messung aus der Warteschleife geholt und ‘scharf’ gemacht worden - noch funef Minuten, dann sollten die Daten aufgezeichnet und anschliessend verarbeitet werden. Bleibt nur zu hoffen, dass diesmal alles glatt geht, denn die Ausbeute bisher war recht mager.