Hier wieder eine Meldung aus der Serie allgemeiner Service:

Nachdem bereits im Mai in NRW das digitale terrestrische Fernsehen DVB-T in Köln/Bonn auf Sendung gegangen ist, folgt heute nun die Region Düsseldorf/Ruhrgebiet. Außerdem kommen in Norddeutschland die Ballungsräume Hamburg, Lübeck und Kiel hinzu. Zum Start der von den Betreibern “Überall-Fernsehen” genannten Technik sind 20 bis 24 Programme empfangbar, weitere 4 sollen im April 2005 folgen.

Fuer die komplette Meldung (mit Senderuebersicht) siehe Heise Newsticker.