{title:}

Wed, 02. March 2011 – 22:05

Ich habe mich inzwischen ja schon daran gewoehnt, dass das Auffinden und Erkunden von neuer Musik mehr oder weniger in Phasen verlaeuft. Sicher, so ganz bricht es eigentlich nie ab, aber es gibt doch immer wieder einmal Perioden, waehrend derer sich musikalischer Horizont sich eher in Spruengen statt in einer langsamen und gleichmaessigen Bewegung erweitert. So kommt es dann auch bisweilen, dass ich immer wieder einmal gleich einen ganzen Berg an Neuzugaengen zu verzeichnen habe, so dass es mich Tage (oder gar Wochen) kostet, um mich durch alles durchzuhoeren.

Wie ich darauf komme? Ganz einfach: ich scheine mich derzeit wieder einmal in einer solchen Phase zu befinden (oder zumindest am Ende davon). In geradezu bilderbuchhafter Weise habe ich innerhalb von kuerzester Zeit Stunden ueber Stunden an neuem Material eingesammelt, so dass ich wohl noch eine Weile damit beschaeftigt sein werde, mich durch alles durchzuhoeren (wobei, wie man anhand der Playlist auf last.fm sehen, ich durchaus gute Fortschritte mache). Ich weiss garnicht mehr so richtig, was eigentlich der Ausloeser gewesen ist: wie so ueblich war ich auf der Suche nach einem bestimmten Stueck (oder Album), habe mich dann aber einfach ein wenig weiter umgeschaut. Was letzten Endes dabei herausgekommen ist, laesst sich durchaus sehen:

Auch wenn einige bekannte Namen in der Liste zu finden sind, so gab es doch einige Neuentdeckungen zu verzeichnen, welche sich lohnen weiter zu erkunden.