{title:}

Mon, 04. April 2011 – 23:56

… waehrend welcher nur wenige Forschritte in Sachen Quellcode zu verzeichnen waren, habe ich am heutigen Nachmittag endlich wieder damit fortgefahren die noch fuer die Erstellung der BF-Daten benoetigten Routinen in die DAL einzubauen. Das soll jetzt nicht heissen, dass ich in der Zwischenzeit einfach nur faul auf meiner Haut gelegen hatte, aber angesichts der Tatsache, dass es wieder einmal gleich mehrere Dinge zu balancieren ab, musste ich einfach eine Wahl treffen, worum ich mir zuerst kuemmere; auch wenn ich natuerlich weiss, dass die Pulsar Leute nichts andere wichtiger halten als ihre Sachen, so ist es nicht meine primaere Aufgabe dort fuer gute Laune zu sorgen… vor allen Dingen dann nicht, wenn dies von der Zeit abgeht welche ich fuer meine AARTFAAC Arbeit aufwenden kann. Insofern war erst einmal naeher liegend, dass wir sortiert kriegen, wie sich in der Zukunft die aktuelle Entwicklung an der DAL von dem Rest der LOFAR User Software trennen laesst; auch wenn ich immer noch ein wenig das Gefuehl habe, dass da an einigen Stellen mit unterschiedlichem Mass gemessen wird, so habe ich letzte Woche mal noch dafuer gesorgt, dass es nun moeglich ist Releases der DAL zu veroeffentlichen, welche sich von dem unterscheiden, was gerade an Entwicklungsfluss geschieht – dies bedeutet fuer externe Benutzer eine gewisse Stabilitaet, waehrend ich auf der anderen Seite munter an neuen Features arbeiten kann, welche noch nicht 100%ig getestet sind (eventuell aber aktuell angefragt werden).

DAL

Wenn man mal einen Blick auf den aktuellen Stand des Git Repositories wirft, dann sollte schon auffallen, dass sich da einiges getan hat (und dies eigentlich in recht kurzer Zeit). Nach dem anfaenglichen Geschrei um die Extraktion des Codes vom LUS Repository, hat sich mittlerweile mehr als deutlich erwiesen, dass dies der richtige Schritt war.