{title:}

Sun, 24. April 2011 – 10:35

In Anbetracht der Tatsache, dass es nur noch wenige Tage bis zum diesjaherigen Koeniginnentag sind, habe ich mir die letzten beiden Tage endlich wieder einmal die D3 geschnappt, um damit ein paar Bilder zu schiessen; da sich die Kamera von der Handhabung her doch ein gutes Stueck von der D300 unterscheidet, macht es durchaus Sinn, ein wenig Vorlaufzeit vor einem groesseren Ereignis zu haben, bei welchem man eine bestimmte Kamera einzusetzen gedenkt. Eines muss ich schon sagen: die D3 ist eine grandiose Maschine, welche fraglos meine erste Wahl ist, wenn es in Situationen geht, welche eine Herausforderung fuer Mensch und Material bedeuten (und ich denke mal der Koeniginnentag faellt zweifelsfrei in diese Kategorie). Wenn ich bedenke, wie viele Gedanken ich mir seinerzeit um die Anschaffungskosten gemacht habe, so muss ich wirklich sagen, dass all dies vergessen ist, seit ich die Kamera das erste Mal im Einsatz gehabt habe. Ich glaube wenn ich das ausreichende Kleingeld haette wuerde ich sofort meine D300 gegen eine weitere D3 eintauschen, damit Erstkamera und Backup identisch sind.

Der wesentliche Haken, welcher momentan noch besteht (und was mich ein wenig daran hinter die D3 staendig mitzunehmen), ist dass es keine entsprechendes Aequivalent fuer das 18-200mm Objektiv und kein (zumindest erschwingliches) Gegenstueck fuer das 10-24mm Weitwinkel gibt. Ich denke mal, dass der Verzicht auf ein Allround-Objektiv noch einigermassen verkraftbar waere (schliesslich komme ich ja so mit dem 24-70mm im 35mm Format bestens klar), aber kein entsprechendes Weitwinkel in Greifweite zu haben, wuerde mir mittlerweile doch fehlen. Nicht nur finde ich mich immer wieder in Situationen wieder, welche von den physikalischen Randbedingungen her ein Weitwinkel erfordert, sondern auch die besondere Perspektive, welche sich mit so einem Objektiv ergibt kann mitunter den entscheidenden Unterschied machen. Wenn ich die Umrechnung einigermassen korrekt im Kopf habe, dann braeuchte ich fuer die D3 so etwas wie das 14-24mm, welche Nikon anbietet; der Anschaffungspreis dafuer liegt aber in einer Region, welche meine Finanzen momentan wohl nicht so ganz verkraften wuerden, so dass daraus auf absehbare Zeit wohl erst einmal nichts wird.