{title:}

Thu, 28. April 2011 – 14:06

Ok, der Vortrag waere ueberstanden. In wie weit der nun wirklich gut und/oder verstaendlich war, das ueberlasse ich mal anderen zu beurteilen. Ich denke mal, dass ich wieder in das altbekannte Problem gelaufen bin, dass ich zu viel reinpacken wollte, wodurch ich dann auch vom Vortragen selber her zu schnell war – da besteht sicherlich noch Uebungsbedarf (auch wenn ich diese Art von Ueben nicht so sehr mag). Immerhin scheint aber niemand in Ohnmacht gefallen oder aus dem Raum gestuermt zu sein, so dass es nicht eine komplette Katastrophe gewesen ist. Fuer mich bedeutet dies aber vor allen Dingen, dass ich mich nun wieder anderen Dingen zuwenden kann, welche mir einfach mehr liegen…