{title:}

Wed, 04. May 2011 – 21:42

Hm, also da ist es ja doch noch einmal spannend geworden: so sehr ich ja auf der niederlaendischen Seite dafuer gesorgt hatte, dass ich ein wenig Luft habe – fuer den Fall das irgendetwas dazwischen kommt – bin ich kurz vor Moenchengladbach noch einmal in Schwitzen gekommen. Ausloeser dafuer war eine Durchsage in Viersen, dass es aufgrund einer “Stoerung im Betriebsablauf” (mein absoluter Favourit, welches alles und doch nichts bedeuten kann) zu einer Verspaetung von fuenf Minuten kommen wuerde. Bedenkt man, dass dies genau der Zeitdifferenz ist, welche planmaessig zum Umsteigen in Moenchengladbach zur Verfuegung steht, dann sollte einigermassen nachvollziehbar sein, warum ich da ein wenig unruhig geworden bin. Hat aber gluecklicherweise doch noch geklappt, zum einen weil der aus Venlo kommende Zug noch ein wenig Zeit gut machen konnte, zum anderen weil der Anschluss ein klein wenig gewartet hat (worauf man ja nicht immer spekulieren kann). Dementsprechend befinde ich mich nun unterwegs nach Koeln und muss mir nicht noch einmal Gedanken machen in Sachen Umsteigen.