{title:}

Tue, 07. June 2011 – 18:34

Das waere ich also wieder unterwegs in “meinem” mobilen Buero… Puenktlich zur angesagten Zeit ist der ICE von Amsterdam Centraal los, so dass ich mich wieder einmal auf dem Weg nach Bonn befinde. Sehr zu meiner Verwunderung stellt sich die Sitzplatzbelegung wieder einmal als sehr ungleichmaessig heraus: in dem 2te Klasse Wagen direkt vor dem Bistro ist es brechend voll, waehrend ein klein wenig zur Nase des Zuges hin alles fast leer ist – was sich die Bahn (oder deren Reservierungsprogramm) dabei gedacht hat, will mir nicht so ganz einleuchten. Aber gut, ist nicht so wirklich wichtig, denn schliesslich habe ich ohne Probleme einen Sitzplatz finden koennen.

Mit dem Einsteigen ist es auf den letzten Moment noch einmal ein wenig knapp geworden, weil ich doch wenigsten ein paar Blumen fuer Julia mitnehmen wollte: so wenig ich ja ein Haendchen fuer derartige Dinge habe und so gross der Andrang in dem Laden war, hat es etwas laenger gedauert, als ich mir die vorgestellt haette. So kam es denn auch, dass ich die letzten Meter eher laufend zurueck legen musste, weil der ICE bereits am Bahnsteig stand und die meisten Leute bereits eingestiegen waren. Ok, war jetzt nicht so kritisch, dass ich wirklich hetzen musste, aber ich bin es ansonsten ja eher gewohnt, dass ich bereits auf dem Bahnsteig stehe, wenn der Zug einfaehrt. Was man also nicht so ales macht…