{title:}

Fri, 10. June 2011 – 14:17

Das ist doch klasse. Nachdem die WLAN in Amsterdam auch ohne mein weiteres Dazutun wieder funktioniert hatte, habe ich jetzt mal testen koennen, wie es denn um den Zugang hier an der Bonner Uni bestellt ist. Nachdem ich gestern extra noch einmal nachgeschaut habe, kann ich nun ein erfolgreiches Einloggen via eduroam hier an der Bonner Uni vermelden. Waehrend Julia in ihrer Quantenmechanik-Uebung sitzt, habe ich meine Zelte in der ZBL aufgeschlagen, um von hier aus zu arbeiten; da wir ja anschliessend noch weiterwollen, machte es einfach mehr Sinn sich hier hinzusetzen. Auch wenn ich vom Grundsatz her nicht notwendigerweise eine Internetverbindung noetig gehabt haette, ist es natuerlich ganz nett, wenn es damit dann trotzdem klappt. Sicher, es gibt mitunter schon einen Unterschied zwischen wie eine Sache angepriesen ist und wie sie dann letzten Endes in der Praxis funktioniert: aber wie dies auch in Oxford der Fall war, klappte es hier ohne irgendwelche Zwischenfaelle – einfach nur Laptop oeffnen, einen kleinen Augenblick warten bis eduroam gefunden wird… und schon verfuegt der Rechner ueber eine Netzwerkverbindung. Muss ich mir definitiv merken, denn hier in der Bibliothek laesst sich eigentlich recht gut arbeiten.