{title:}

Wed, 13. July 2011 – 13:17

Das war also nichts: ich habe gerade noch mit Vesteda hier in Amsterdam telefoniert, um mich nach meiner Anmeldungen zwecks Wohnungsvermittlung zu erkundigen. Stellt sich allerdings heraus, dass ich mir alles weitere sparen kann, weil als Grundlage fuer die Berechnung des in Frage kommenden Mietpreises ein Viertel des Einkommens zugrunde gelegt wird – was dann noch uebrig bleibt liegt unterhalb der Grenze, fuer welche Wohnungen angeboten werden. Damit hat sich also diese Moeglichkeit an eine Wohnung in Almere zu kommen erledigt, so dass ich mich nun auf die Suche nach Alternativen machen muss. Angesichts der Tatsache, dass ich aber weiterkommen muss, habe ich nun einmal Anfragen fuer die Besichtigung von drei Wohnungen in Hilversum eingereicht (diesmal wieder bei Direct Wonen.