{title:}

Fri, 05. August 2011 – 00:34

Wer sich die Bilder der letzten Tage angeschaut, dem duerfte klar werden, dass es hier in der Soendastraat langsam ein wenig schwierig wird, sich einfach mal so hinzusetzen um zu arbeiten oder einfach nur zu schreiben/lesen. Da sich das Wohnzimmer mehr und mehr in eine Abstellkammer verwandelt, ist der Bewegungsfreiraum ein wenig eingeschraenkt; das wird sich sicherlich noch einmal etwas verbessern, sobald weitere Kisten gepackt und gestapelt sind, aber in der Zwischenzeit bleibt wohl nichts anderes als Slalomlauf uebrig, um von einem Ende des Raumes zum anderen zu kommen. Gerade aber was den Nachschub an Kisten betrifft, so geht es gut voran: alleine heute habe ich wieder sechs Stueck einsammeln koennen (vier am Morgen, zwei weitere auf dem Heimweg heute Abend), so dass ich nicht nur weiter einpacken, sondern sogar umpacken kann. Bei der augenblicklichen Vorgehensweise muss ich mittlerweile ein wenig darauf aufpassen, dass ich nicht zu viele Dinge einpacke, denn schliesslich sind es noch knapp drei Wochen bis zum Umzugstermin; in der Zwischenzeit sollte ich aber trotzdem z.B. noch ein paar Kleidungsstuecke greifbar behalten.