{title:}

Mon, 03. October 2011 – 12:06

Da bin ich nun also endlich unterwegs via Duesseldorf und dann nach Bonn. Entgegen meiner Erwartungen stellte sich das Zwischenspiel hier in Venlo als komplizierter heraus. Der Plan war ja, dass ich noch einmal schnell in die Stadt laufe, um mich dort beim Blokker nach Glaskaraffen umzuschauen; da sich der Kauf in Amsterdam als sehr gut herausgestellt hat, muss ich die Gelegenheiten nutzen, wie sie sich bieten (es gibt einfach bestimmte Dinge, welche ich in vergleichbarer Weise nicht im Rheinland finden lassen) – das daraus aber eine fast zweistuendige Odyssey wurde, liess sich leider nicht erahnen. Ich hatte mir zwar vorher angeschaut, so ich denn einen Laden finden koennte, aber a) hatte ich mich wohl mit der Entfernung verschaetzt und b) konnte mir mein Navi nicht helfen, da nach dem Einsetzen der neuen Speicherkarte die Landkarten nicht mehr auf dem Hany gespeichert waren (das werde ich umgehend nachholen muessen, wenn ich wieder in Bonn bin). Als Folge dessen bin ich also quer durch Venlo gelaufen, bis ich dann schliesslich den Laden gefunden habe; dieser befand sich netterweise auf einem groesseren Gewerbegelaende ausserhalb der Stadtgrenzen, so dass ich doch ganz froh war, dass ich zumindest die grosse Tasche am Bahnhof einschliessen konnte. Was mich nun allerdings ein wenig aergert ist, dass ich zwar durch die Gegend gelaufen bin, aber nur einen Teil der Besorgungen erledigen konnte, weil der Laden leider die gesuchten Artikel nur noch in kleinen Stueckzahlen im Regal hatte.

Ist also nicht so optimal gelaufen, so dass ich nun zwei Stunden hinter meinem urspruenglichen Zeitplan hinterherhinke; ich hatte eigentlich anvisiert gegen Mittag wieder zurueck in Bonn zu sein, aber darauf wird nun wohl eher Nachmittag werden…