Auch wenn ich ja schon einige Kombinationen ausprobiert habe, so haette ich jetzt noch einmal eine Variante gefunden: da ich heute Abend ja Julia beim Donna’s Buschdorf einsammeln soll, um dann gemeinsam zum Wellpoint zu fahren, habe ich den ersten Streckenabschnitt nach Roisdorf mit dem Auto absolviert. Rein von der Gesamtplanung her macht dies einfach deutlich mehr Sinn, denn ansonsten muesste ich heute Abend erst einmal noch mit dem Fahrrad nach Hause fahren, um dann dort das Auto einzusammeln; so kann ich direkt von der Bahn aus ins Auto umsteigen, was bedeutet dass ich einiges an Wegstrecke und Fahrzeit sparen kann. Allein was die Fahrt nach Roisdorf betrifft bin ich noch nicht so ganz ueberzeugt von dieser Variante: waehrend ich mit dem Fahrrad ja ueber weite Teile der Strecke befestigte Feldwege zwischen Duisdorf und Roisdorf verwenden kann, muss ich mit dem Auto eine Route fahren, welche a) einiges an Ampeln enthaelt und b) um diese Zeit recht stark befahren ist – rein von der Zeit her ist der Gewinn recht minimal, wenn es einfach nur darum geht zur Bahn zu kommen. Gluecklicherweise ist es aber doch gut gegangen, so dass ich sogar noch die Bahn um zwanzig nach bekommen habe – was dann wiederum bdeutet, dass ich ein wenig frueher im Buero bin. Jetzt muss ich nachher nur noch einmal nachschauen, wann genau ich dann heute Abend die Rueckreise antreten muss, damit ich Julia rechtzeitig einsammeln kann…