Das ist jetzt aber nicht so gelaufen, wie ich mir dies vorgestellt hatte: ich war doch ein klein wenig ueberrascht, als ich ich heute Morgen mit einem Mal Julias Wecker gehoert habe, ohne das mein Wecker auch nur einen Piep von sich gegeben hat. Dies war in so fern ueberraschend, weil ich genau weiss, dass ich zwei fruehere Warnung fuer den Start kriegen sollte – wenn dies also nicht geschieht, dann muss irgendetwas schief gegangen sein. Stellt sich heraus, dass der Akku komplett leer war! Nach dem ersten Impuls das Handy sofort an das Ladekabel zu haengen, bin ich dann doch ein klein wenig in mich gegangen, um zu verstehen, was da passiert ist. Der Schuldige war recht schnell gefunden: fuer die Fahrt von Koeln zum Sportstudio hatte ich gestern Nachmittag den GPS Tracker laufen (damit ich weit Daten fuer die Verbindungen sammeln kann), welchen ich beim Eintreffen in Mondorf nur angehalten aber nicht ausgeschaltet hatte. Als Konsequenz davon, war die Anwendung die ganze Nacht ueber aktiv; waehrend dies bei so Dingen wie einem Mp3-Player nicht sonderlich kritisch ist (vor allen Dingen wenn dieser auf Pause gestellt ist), sieht dies bei einem laufenden GPS-Tracker schon deutlich anders aus: da das Handy in diesem Fall permament damit beschaeftigt ist nach den Satelliten zu suchen und deren Daten auszuwerten, geht dies schon deutlich auf Kosten der Leistung… und damit ggf. auch zu Lasten eines rechtzeitigen Weckens.