{title:}

Tue, 26. June 2012 – 11:56

Ich finde es doch immer wieder interessant, wie sehr die Nutzer stillschweigende Aenderungen ueber sich ergehen lassen und nicht mit den Fuessen abstimmen:

Nutzer, die außerhalb der Facebook-Welt für seine Kontakte über das Facebook-Profil erreichbar sein wollten, hat das Social Network nun leise den E-Mail-Hahn abgedreht. Statt der eigenen E-Mail-Adresse ist im Profil nur noch die mit @facebook.com-Adresse zu sehen. Diese Änderung wurde von Facebook für alle Nutzer vorgenommen, sie wurden darüber nicht informiert. Sie lässt sich in den Profileinstellungen rückgängig machen.

Auch wenn ich ja nach wie vor keinerlei Praesenz auf Facebook habe (und auch so schnell nicht beabsichtige mir eine zuzulegen), so verfolge ich natuerlich schon ein klein wenig was da so vor sich geht. Praktiken wie die beschriebene sind grundsaetzlich nichts neues, sondern haben durchaus Tradition (schon lange vor dem Boersengang); ich finde es aber doch immer wieder erstaunlich, wie wenig Kritik zu hoeren ist, wenn derlei Umstellungen stattfinden – schliesslich ist das schon ein nicht unwesentlicher Eingriff darin, wie ich auf einer derartigen Platform praesentiert werden moechte.