{title:}

Fri, 03. August 2012 – 14:49

Na das ist doch einmal ein Rekord, welchen man durchaus akzeptieren kann…

Nach ein paar Aufraeumarbeiten in meiner Podcast Sammlung – welche aufgrund nicht synchronisierter Video-Podcasts noetig wurde – war ich mal noch hingegangen und hatte bei last.fm eine Seite fuer den CorePower Yoga Podcast angelegt; finde ich immer schoener, wenn es da ein wenig Hintergrundinformation zu finden gibt, statt einfach nur ein leeres Icon vorzufinden. Allem Anschein nach war dies einmal noetig, denn schliesslich wurden mir recht schnell eine ganze Reihe anderer Hoerer angezeigt. Nachdem ich mir anschliessend auch noch die “Muehe” gemacht hatte wenigstens ein Logo hochzuladen, habe ich dann anschliessend das Ergebnis anhand meiner eigenen Tracklist ueberprueft; von dort aus bin ich dann noch einmal schnell – um den Vergleich zu haben – auf die Seite mit Tracks des Deutschlandradio gesprungen. Dort angekommen ist mein Blick auf eine interessante Statistik gefallen, welcher ich mir vorher bisher noch nicht bewusst geworden bin:

DLF statistics

Dass ich durchaus unter den Top-Listeners war, hatte ich ja schon einmal gesehen; immerhin habe ich eigentlich recht konsequent seit meinem Umzug in die Niederlande auf diese Weise meine Versorgung mit Nachrichten sichergestellt. Dass ich auf diese Weise aber fuer insgesamt gut 15% aller Scrobbles (will heissen Einsendungen bei last.fm) verantwortlich bin, fand ich schon recht beeindruckend – damit haette ich in der Tat nicht gerechnet. Was ich aus den erhaeltlichen Zahlen allerdings nicht so ohne weiteres ableiten kann, wie sich dieser Prozentsatz als Funktion der Zeit entwickelt; da ich ja sicherlich nicht von meinem Lieblingssender ablassen werde, duerfte die Zahl meiner Einsendungen wohl bis auf weiteres konstant bleiben, so dass nun einen wenig die Frage ist, wie es mit dem Rest der Gefolgschaft auf last.fm aussieht…