{title:}

Wed, 15. August 2012 – 08:31

Wie ich vor einer Weile habe feststellen koennen, ist es garnicht so einfach mit dem Strom an Audioinformationen Schritt zu halten… vor allen Dingen wenn man gleichzeitig auch noch probiert Buecher zu lesen oder zu hoeren. Als ich vor einer Weile die Steven Jobs Biographie in meinen Hoerplan eingeschoben habe, bin ich echt ins Rotieren gekommen: insgesamt 24 Stunden Spielzeit braucht schon eine Weile, um sich da durch zu hoeren – wenn man gleichzeit aber auch noch versucht die tagtaeglichen Nachrichtensendungen abzuarbeiten, dann wird es echt knappt. So war es dann auch, dass ich vor allen Dingen bei den BBC Global News und den Interviews im Deutschlandradio ins Hintertreffen geraten bin. Insofern mache ich mir jetzt schon meine Gedanken darueber, wie ich die noch auf der Liste stehenden Buecher (sei es nun in gedruckter oder hoerbarer Form) in meinen Plan einbauen kann; schaue ich mir die Liste der diversen Podcasts an, dann wird schon deutlich, dass ich auch ohne Extras recht gut ausgelastet bin:

Ok, um fair zu sein sollte ich natuerlich anmerken, dass bei weitem nicht alle der Podcasts tagtaeglich mit neuen Folgen aufwarten – Shows wie FLOSS Weekly oder National Geographic Weekend gibt es einmal in der Woche, so dass ich mir dass z.B. fuer die sonntagliche Fahrt zum Sport aufsparen kann (auch wenn ich da aufgrund der Laenge typischerweise nicht mit beiden Shows durchkomme); die Seminars About Long-Term Thinking gibt es einmal im Monat (typischerweise, es sei denn es liegt ein besonderer Anlass vor) und Research Computing & Engineering erscheint eher sporadisch. Kommt insgesamt allerdings doch so einiges zusammen, so dass ich aufpassen muss nicht zu sehr aus dem Schritt zu geraten – das Risiko fuer letzteres besteht aber durchaus, da ich ja in Kuerze endlich bei Band 3 der Dresden Files weitermachen will…