{title:}

Fri, 31. August 2012 – 10:49

Da ist sie nun also abgelaufen: die Online Petition “Für uneingeschränkten Zugriff auf Reproduktionen der Werke von Joan Miró für Forschung und Lehre” ist bei einem Zaehlerstand von 1086 Unterschriften zum Ende gekommen.

Statistik Petition

Wie man anhand der Statistik sehen kann gab es zwar immer noch einen stetigen Anstieg in der Anzahl der Unterzeichner, aber der grosse Sprung nach dem Newsletter ueber die prometheus Mailing-Liste liess sich nicht wiederholen. Wnn es einen leicht unsicheren Faktor in der Sache gab, dann war es durchaus die Frage, wie gross denn ueberhaupt das Potential fuer eine derartige Petition ist: sicherlich kann man die Anzahl an prometheus Benutzern als eine Basis fuer Kalkulationen nehmen, aber alles was darueber hinausgeht faende ich sehr schwer einzuschaetzen.

Und was passiert nun? So 100%ig sicher ist dies noch nicht, aber klar ist natuerlich, dass die Petition der Fundació Joan Miró zugestellt werden muss, um wieder einen Zugriff auf Reproduktionen fuer Forschung und Lehre zu ermoeglichen. Die Wege, auf welchen eine solche Zustellung geschehen kann sind vielfaeltig, so dass es natuerlich Sinn macht da noch einmal ein wenig zu ueberlegen, auf welche Weise sich die Chancen fuer einen Erfolg der Petition maximieren lassen.