{title:}

Thu, 13. September 2012 – 18:33

Da ich am vergangenen Wochenende ja mit einem weiteren Buch fertig geworden bin, ist es nun wieder an der Zeit, dass ich mich der Dresden Files annehme. Von dem dritten Band hatte ich zwar die ersten beiden Kapitel schon einmal gehoert, aber da ich mich doch nicht davon abhalten konnte parallel andere Dinge zu lesen, ist Band drei ein wenig ins Hintertreffen geraten – ein Zustand, welcher natuerlich nicht auf Dauer so bleiben kann. Ich hatte zwar eine Weile ueberlegt endlich mal noch mit den beiden letzten “Dune” Baenden – “Heretics of Dune” und “Chapterhouse Dune” – zu beginnen, aber ein nochmaliges Nachblaettern in Band vier hat mich dann doch eines besseren belehrt. Demmach habe ich mich nun also wieder dem Grenzgaenger zwischen dem Diesseitigen und Jenseitigen zugewandt…

Verspricht wieder recht spannend zu werden, angereichert mit einer gehoerigen Portion Humor der teils morbideren Art:

In the real world the vampire eats you before you can hit the record button.

So viel also zu dem Vorhaben, bei der Einladung zu einem Vampirball eine Diktiergeraet mitzunehmen, um auf diese Weise an eine exklusive Story heranzukommen. Bin mir ziemlich sicher, dass sich die Umstaende noch in die Richtung entwickeln werden, dass ein Besuch unvermeidlich ist.