{title:}

Mon, 24. September 2012 – 18:45

Ok, heute ist wirklich der Wurm drin. Als ich nun versuche zurueck nach Bonn zu kommen, muss ich feststellen, dass der Zug schon bei meiner Ankunft auf dem Bahnsteig mit fuenf Minuten Verspaetung angzeigt wird. Da es da natuerlich nicht bei bleibt, duerfte wohl wenig verwunderlich sein, so dass ich mal gespannt bin, wann ich es denn heute Abend nach Hause schaffe. Auf der einen Seite ist dies natuerlich ein wenig aergerlich, aber andererseits heisst dies im Umkehrschluss netterweise, dass ich mehr Zeit zum Lesen und Schreiben habe. Ich haette hier mindestens noch einen Blog-Beitrag in Bearbeitung, welcher heute fertig werden kann – ansonsten kann ich mir wieder 26a zur Hand nehmen und schauen, dass ich mit dem Buch weiter komme.