{title:}

Fri, 19. October 2012 – 09:44

Also das finde ich jetzt nicht so toll: nachdem ich den gestrigen Tag schon mit schiefender Nase, kratzendem Hals und Kopfschmerzen durch die Gegend gelaufen bin, hat sich das Vorhaben heute Morgen aufzustehen und ins Buero zu fahren als keine sonderlich gute Idee erwiesen. Ich hatte zwar ein wenig darauf spekuliert, dass ein ausgibiges heisses Bad am gestrigen Abend und anschliessendes warm im Bett einwickeln zu einer schnellen Besserung fuehren wuerden, aber das hatte ich mich wohl zu frueh gefreut. Stattdessen muss ich heute Morgen feststellen, dass der Kopf schon nach kurzer Zeit zu pochen beginnt, wenn ich mich nicht in der Waagerechten befinde; darueber hinaus scheint alleine die Kombination von Waerme und Ruhe sowohl Hals als auch Nasennebenhoehlen einigermassen milde zu stimmen. Unter diesen Bedingungen sich versuchen um jeden Preis ins Buero zu schleppen macht sicherlich wenig Sinn, so dass ich eben mal noch schnell eine entsprechende Mail abgesetzt habe. So wie es nun also aussieht, werde ich mir heute das Bett als Arbeitsplatz aussuchen – auf diese Weise bekomme ich wenigsten doch noch ein wenig etwas getan und falle nicht komplett aus.e