{title:}

Mon, 22. October 2012 – 15:27

Amerika ist manchmal ein wirklich komisches Land; waehrend fuer die Legendenbildung typischerweise der Aspekt der unbegrenzten Moeglichkeiten hervorgehoben wird, so muss man sich doch in der Praxis immer wieder mit den unbegrenzten Unsinnigkeiten auseinandersetzen. In diese Reihe passt dann auch ein letzte Woche auf Ars Technica veroeffentlichter Artikel unter der Ueberschrift Meet a science committee that doesn’t get science:

These are the people who are helping to set our country’s science policy. The committee is currently considering bills on nuclear energy, rare earth metals, biofuels, cybersecurity, and a response to the current drought. It’s also responsible for the budgets of groups like NASA and the National Science Foundation. Recent hearings have focused on tech transfers from universities, as well as NASA’s commercial crew efforts.

In short, the committee can play a key role in setting the science and technology agenda, and help inform the entire House about key technological issues. Currently, nearly 10 percent of its members are on record as dismissing science, or being outright suspicious of the people doing it.

Wie eine solche Konstruktion aber funktioniern soll, wenn es sich beiden Mitgliedern des Committee nicht alleine nur um Zweifler, sondern geradezu Gegner jeglicher wissenschaftlichen Methode handelt ist mir nicht so klar:

“All that stuff I was taught about evolution and embryology and the Big Bang Theory,” Broun declared, “all that is lies straight from the pit of Hell.”

Dies sind dann also die Leute, welche felsenfest die Ueberzeugung vertreten, die Erde sei erst ein paar Tausend Jahre alt und, genauso wie in der Bibel beschrieben, innerhalb von sechs Tagen erschaffen worden; wie sich eine derartige Auffassung aber mit der Weichenstellung fuer die wissenschaftliche Forschung ganzen Landes vereinbaren laesst will mir nicht so recht einleuchten. Da darf man sich durchaus mit Recht fragen, wie weit es dann noch hin ist zu dem Schritt vermeintlich ketzerische Schriften – z.B. Physiklehrbuecher – zu verbrennen.