{title:}

Fri, 26. October 2012 – 12:45

Nachdem Apple ja bereits die neusten Produkte vorgestellt hat, ist es nun an Microsoft sowohl Windows 8 als auch das “Surface” auf die Menschheit loszulassen. Dass beide Lager nicht unbedingt Fanboys der jeweils anderen Seite sind, duerfte wohl nicht sonderlich ueberraschen; interessant fand ich aber eine Meldung auf All Things Digital:

Microsoft’s new Surface tablet began shipping today, and while Apple CEO Tim Cook hasn’t yet used the device, he’s already given it a bad review.

Asked about Microsoft’s new flagship device during Apple’s fourth-quarter earnings call, Cook dismissed it as addled.

“What we’re reading is that it’s a fairly compromised, confusing product,” Cook said. “One of the toughest things you do when making a product is to make hard tradeoffs. That’s what we’ve done with the iPad, and the resulting user experience is incredible.”

Hm, also noch kein Surface in der Hand gehabt, aber schon wissen wie es ist – da darf man doch mal ein paar Fragezeichen anbringen. Sicher, angesichts der Tatsache dass Microsoft recht spaet im Bereich Mobile aktiv wird (und darueber hinaus auch noch in einer recht ungewohnten Weise), es ist natuerlich schwer, denn schliesslich gibt es jede Menge Vergleichsprodukte. Um aber gerade eben einen solchen Vergleich duchzufuehren ist Tim Cook sicherlich nicht die vertrauensvollste Person – derart vorschnelle Auesserungen koennten eher ein Momentum in die andere Richtung erzeugen (auch wenn dies wohl kaum dazu geeignet ist zu einer Verschiebung der Marktanteile fuehren wird). Ich bin einfach mal gespannt, was in den kommenden Tagen und Wochen an Einschaetzungen auftauchen wird – dann aber von Leuten, welche das neue Geraet in den Haenden gehalten und eine Weile benutzt haben.