{title:}

Tue, 30. October 2012 – 16:53

Da bin ich ja mal gespannt, welche laengerfristigen Auswirkungen dies haben wird:

There are now 700,000 apps available for download on Google’s Android operating system, a company spokesperson confirmed to AllThingsD. That’s 25,000 more than it offered just a month ago, and enough to tie Apple for bragging rights on “world’s biggest app ecosystem.” So one more point of differentiation gone between the mobile device space’s two fiercest competitors, and an ever widening crevasse separating them from stragglers like Research In Motion and Microsoft and Nokia.

Wie AllThingsD heute Nachmittag berichtet hat Android was die Anzahl der verfuegbaren Apps betrifft nun mit iOS gleichgezogen. Alleine der Anzahl an Geraeten nach fiel der Vergleich schon ein Weile zu Gunsten des von Google vorangetriebenen Betriebssystems aus (man rufe sich einfach mal die Zahlen ins Gedaechtnis, was neue Devices betrifft, welche Tag fuer Tag hinzugeschaltet werden). Worauf Apple bisher aber immer wieder herumgeritten hat – und dies durchaus mit einer gewissen Berechtigung – war das Argument, dass einfach das Gesamtsystem bei iOS viel umfangreicher und belebter ist; in wie weit dies aber weiterhin ins Feld gefuehrt werden kann, halte ich nach den Nachrichten durchaus fuer zweifelhaft. Wenn ich mich als Apps-Entwickler zwischen einer der Platformen entscheiden muss (nicht jeder wird wohl in der Lage sein in gleichem Masse auf Beiden praesent zu sein), dann sehen die Dinge mit dem heutigen Tage wohl wieder noch ein klein wenig anders aus (auch wenn ich mir sicher bin, dass es nicht zu einem sofortigen Massen-Exodus kommen wird).