{title:}

Thu, 08. November 2012 – 13:36

Comic Lesen ist auch nicht mehr das, was es einmal war ;-)

On Wednesday, DC Comics announced digital versions of its monthly titles would be available in iPad, Kindle, and Nook formats. The releases will also be available from the three tablets’ respective stores on the same day as print versions are released. While DC has offered same-day release of digital comics since fall 2011, users had to find those titles through third-party apps like comiXology, Vertigo, or DC’s own app.

Wie ich vorhin ueber Ars Technica erfahren konnte, bietet DC Comics die Titel auf den gaengisten Platformen an, was den Verkauf via Amazon oder iTunes ermoeglicht. Der eine Punkt hierbei ist sicherlich schlicht und ergreifend die Moeglichkeit die Comics nicht alleine in auf Papier gedruckter Weise unter das Volk zu bringen. Fast schon interessanter finde ich darueber hinausgegend allerdings die Frage, in wie weit dies neue Moeglichkeiten bietet, welche von Kreativen genutzt werden koennen: schliesslich bietet eine digitale Version ja noch einmal ein gnz anderes Mass der Flexibilitaet, welches sich zum (interaktiven) Erzaehlen einer Geschichte verwenden laesst.