{title:}

Mon, 17. December 2012 – 12:27

Hurra, da hat es also doch funktioniert! Nachdem die Zugreise ein wenig komplizierter ausgefallen, als mir dies lieb gewesen waere, erwies sich das letzte Stueck Weg vom Bahnhof zum S[&]T HQ (wenn man dies so nennen darf) es recht unproblematisch. Das GPS weigerte sich zwar leider mich rechtzeitig zu finden – hatte ich zwar schon rechtzeitig einschaltet, aber mit dem Empfang ist eben nicht in den grossen Doppeldecker-Zuegen nicht so sehr – so dass ich eher hier vor dem Gebaeude stand, als mir meine Handy zur Seite stehen konnte. Genau gestoppt habe ich die Zeit nicht, aber von dem was ich so bei einem groben Blick auf die Uhr mitbekommen habe, war ich ein gutes Stueck schneller, als was Google mir erzaehlte.