{title:}

Fri, 01. February 2013 – 18:06

Der zunaechst fuer den Dienstag geplante Besichtigungstermin ist aufgrund dr Verfuegbarkeit des Vermieters um einen Tag nach hinten verschoben worden. Kurz nach dem ersten Anruf wurde ich noch einmal kontaktiert um anzufragen, ob wir einfach die zweite der beiden Moeglichkeiten nehmen koennten. Auch wenn ich sicherheitshalber noch einmal meinen Terminkalender gecheckt hab, so gab es nichts, das der Besichtigung im Wege steht. Folgerichtig werde ich also am Mittwoch Nachmittag mal fuer eine Weile aus dem Institut verschwinden, um mir die Wohnung anzuschauen. Ich versuche natuerlich mich gedanklich nicht zu sehr festzulegen – dafuer muss ich die Wohnung wirklich gesehen haben und eine genaue Zusammenfassung der Kosten vorliegen haben – aber es waere schon ganz nett wenn ich es schaffen wuerde noch vergleichsweise zeitnah eine dauerhaftere Bleibe hier in Utrecht zu finden. Auf Dauer ist es einfach keine Loesung (und damit meine ich nicht nur von der finanziellen Seite her) mich in einem Hotelzimmer einzuquartieren; die Tatsache, dass ich keine Gelegenheit habe meine Sachen dauerhaft hier vor Ort zu deponieren (sondern alles durch die Gegend schleppen muss), traegt nicht unbedingt dazu bei mich hier auch hier ein wenig heimisch zu fuehlen.