{title:}

Mon, 04. February 2013 – 21:46

Auch wenn ich meinen Pendelrhythmus diese und die kommende Woche ein wenig an die lokalen Gegebenheiten angepasst habe – will heissen: wie laesst es sich vermeiden in der Hochphase des Karneval durch Koeln fahren zu muessen – so muss ich doch wieder die Tasche fuer den Trip nach Utrecht packen. Da Julia ja ueber das naechste Wochenende nachkommt, werde ich nun also insgesamt 10 Tage wegbleiben, so dass ich deutlich mehr mitnehmen muss. Rein von den Klamotten her laesst sich dies allerdings noch aushalten – was ich aber immer noch einmal hinzurechnen muss, sind die Berge an Verpflegung, mit welchen es sich vermeiden laesst komplett von der Lebensmittelversorgung auf der niederlaendischen Seite abhaengig zu sein; gerade was so Dinge wie Brot betrifft ist es so gut wie unmoeglich in den Laeden etwas zu finden, was wirklich den Namen verdienen wuerde.