{title:}

Thu, 21. February 2013 – 10:06

Also ich merke doch, dass mir die Umgebung hier im Institut immer vertrauter wird. Der Gang durch die Eingangstuere und das Betreten des Bueros sind nicht mehr mit jedem Mal etwas komplett neues, sondern mittlerweile ein kleines Stueck zurueck kommen. Die Tatsache, dass ich auch den Arbeitsplatz mehr auf mich persoenlich abgestimmt habe, traegt da sicherlich einen Teil zu bei – ganz im Unterschied zu der heute Morgen wieder notwendigen Prozedur im Hotel, wo ich alle meine Sachen wieder einpacken musste, um diese mit auf die Fahrt nach Bonn zu nehmen (oder zumindest hier im Buero zu deponieren).