{title:}

Mon, 04. March 2013 – 07:40

Also man merkt doch schon, dass ich am heutigen Morgen mit deutlich mehr Gepaeck unterwegs bin: waehrend ich mich in den letzten Woche noch recht normal voranbewegen konnte, musste ich heute Morgen am Bahnhof nach dem Aufzug Ausschau halten. Die Ursache hierfuer ist darin begruendet, dass ich eben nicht nur Tasche und/oder Rucksack im Schlepptau habe, sondern auch noch einen grossen Koffer hinter mir her ziehe. Da bin ich normalerweise kein sonderlicher Freund von, aber angesichts der erhoehten Menge an Klamotten – und damit meine ich bei weitem nicht nur Kleidung – wurde es doch zu schwer um dies in die grosse schwarze Tasche zu stopfen. Da ich den Koffer richtig prall gefuellt habe, war es folgerichtig wenig ueberraschend, dass ich heute Morgen einiges zu schleppen hatte: mit so einem Klotz am Bein ist es natuerlich recht schwer Treppen zu nehmen, so dass ich ausnahmsweise man von den Aufzuegen Geprauch gemacht habe, welche am Bahnhof zu finden sind (sofern diese denn funktionieren, was ja auch nicht unbedingt der Fall sein muss). Fast schon nerviger aber als diese Einschraenkungen finde ich aber den Laerm, welchen die Rollen verursachen: solange man sich auch ein vollkommen glatten Untergrund bewegt ist es kein Problem – laeuft man aber in den fruehen Morgenstunden durch das noch weitestgehend schlafende Duisdorf, faellt der Krach noch einmal extra auf.