{title:}

Sat, 16. March 2013 – 11:37

Kommt mir doch irgendwie bekannt vor: ich glaube, wenn man erst einmal anfaengt eine List zu machen, welche Fernsehserien ein unwuerdiges Ende gefunden habe und nur auf hartnaeckiges Betreiben der Fans zu einem einigermassen zufriedenstellenden Abschluss gelangt sind, dann duerfte da wohl einiges zusammenkommen. So rein aus dem Stand fallen mir da vor allen Dingen Firefly und Farscape ein – beides Science-Fiction Serien welche ich mit grosser Begeisterung geschaut habe (und mir auch immer wieder auf’s Neue anschauen kann). Wie ich nun heute mitbekommen habe, gesellt sich nun auch Veronica Mars (2004-2007) ein ein in den Reigen, um dem Studio das abzuringen, was dieses bisher verwehrt hat:

So zeigen Fans ihre Macht: Das Projekt, aus der vor Jahren abgesetzten TV-Serie “Veronica Mars“ einen Film zu machen, bekam im Internet an einem halben Tag die geforderten zwei Millionen Dollar zusammen. Bei der Online-Plattform Kickstarter sagten bis Donnerstagmorgen mehr als 40 000 Menschen ihre Unterstützung mit einem Betrag von über 2,4 Millionen US-Dollar (1,8 Millionen Euro) zu.

Dass irgendetwas im Busch war konnte ich schon ein wenig frueher auf Google+ beobachten, wo mit dem Hash-Tag “#veronicamarsmovie” hoch im Kurs lagen. Erst allerdings als ich den Artikel auf Heise.de in die Finger gekriegt habe, war klar, was eigentlich genau hintersteckt. Angeleihert wurde das The Veronica Mars Movie Project von Screenplay-Schreiber Rob Thomas, welcher schon fuer die urspruengliche Serie entscheidend mitzeichnete:

Almost since Veronica Mars went off the air, there’s been talk of making a movie. In that span, I’ve taken different tactics in dealing with the question of whether it might happen. To be clear, I’ve always wanted to make a Veronica Mars movie. I love writing these characters and working with these actors. Kristen Bell has always wanted to make the movie.

In wie weit dies wirklich etwas zu der Serie hinzufuegen wuerde kann ich leider noch nicht beurteilen, weil ich immer noch nicht alle Seasons geschaut habe; unter den gegebenen Umstaenden sollte ich dem aber wohl eine hoehere Prioritaet zuweisen, damit ich auch weiss, in wie weit es da noch unaufgeloeste Handlungsstraenge gibt, welche ein Film zu Ende spinnen koennte. Interessant an dem Projekt ist aber sicherlich, dass dies durchaus Modellcharakter haben koennte – es gibt ja mittlerweile doch eine ganze Reihe Vorhaben, welche ueber Kickstarter angeschoben und moeglich gemacht werden.