{title:}

Thu, 25. April 2013 – 18:25

Also da war es doch recht gut, dass ich eher zum Bahnhof aufgebrochen bin: die Warnung, welche ueber bahn.de reingekommen war, erwies sich in diesem Fall ausnahmsweise mal als nuetzlich, denn hier in Utrecht war der Informationsstand deutlich hinter dem, was online zu finden war. Bis vor wenigen Minuten konnte die Dame am Schalter keine wirklich brauchbaren Informationen rausruecken… und dies angesichts der Stroeme von Menschen, welche dort aufliefen um sich zu erkundigen. Letzten Endes wusste ich da aber allem Anschein mehr als da vor Ort bekannt war; erst nachdem der ICE mit einem “reist heute nicht” auf der Anzeigetafel auftauchte, erfolgte ein Gegencheck mit dem Personal unten auf dem Bahnsteig… erst dann kam die Ansage, dass der ICE in der Tat heute nicht in Urecht halten wuerde. Was sich immerhin als deckungsgleich erwies, war das Statement, dass der Zug in Arnhem stoppen wuerde, so dass ich mit dem Raussuchen alternativer Verbindungen richtig gelegen hatte. Folgerichtig sitze ich nun in einem IC nach Nijmegen – na wenn dies mal nicht irgendwie bekannt vorkommt – um in Arnhem umzusteigen. Da ich aber ausreichend Zeit vor Ort habe, werde ich sicherlich auch dort noch einmal an den Schalter laufen, um mir dort ein Update einzuholen… ich hoffe mal, dass die Damen und Herren dort ein wenig mehr auf dem Laufenden sind, als dies in Utrecht der Fall war.