{title:}

Wed, 29. May 2013 – 11:07

So, mittlerweile sind alle Uhren umgestellt – Laptop, Handy, Kamera – und wir befinden uns nicht mehr am Flughafen. Von Antalya aus geht es mit dem Bus ein wenig weiter ins Land hinein – wohin genau weiss ich noch nicht (was wohl auch ein wenig an den fehlenden Reiseunterlagen liegen koennte), aber zumindest laeuft der Tracker wieder mit, so dass ich in der Lage sein sollte, unsere Bewegung recht gut zu dokumentieren.

Der Check-in hier am Flughafen verlief recht zuegig, auch wenn es durchaus interessant war zu beobachten, wie unterschiedlich die Visa Bestimmungen abhanegig vom Herkunftsland sind. Die Niederlaender in unserer Gruppe mussten 15 EUR fuer ein Visum bezahlen, waehrend Deutsche, Franzosen und Schweden einfach nur einen entsprechenden Beleg ausgehaendigt bekamen (warum man aus Australien kommend sogar 45 EUR fuer ein Visum bezahlen muss weiss ich allerdings nicht).

Die ersten Eindruecke bei dem Blick aus dem Fenster erinnern mich durchaus an Spanien (was wahrscheinlich einfach der Mittelmeer Region zuzuschreiben ist); aber nicht nur die Vegetation hat eine gewisse Vertrautheit, auch die Architektur hat Wiedererkennungswert. Ich bin aber mal gespannt, in wie weit sich dieser Eindruck noch veraendert, wenn wir erst einmal ein wenig mehr im Landesinneren sind. Ich kann mir aber recht gut vorstellen, dass sich hier interessante Motive zum Photographieren finden lassen, auch wenn man natuerlich ein wenig auf die oertlichen Gepflogenheiten und Empfindlichkeiten achten sollte.