{title:}

Wed, 29. May 2013 – 00:26

Da beginnt sich also, die grosse Reise. Nachdem ich eben noch einmal mit Julia gesprochen hatte, habe ich noch die verbleibenden Sachen zusammengepackt – restlicher Abwasch, Abfall raus, Wasser und Netzkabel einpacken – und mich dann aus dem Haus gemacht. Da ich insgesamt ein wenig frueher unterwegs bin, als ich dies urspruenglich gedacht hatte, kann ich noch den letzten Bus der Linie 1 nehmen – dadurch ist es nur ein kurzer Weg bis zur Bushaltestelle und ich kann mir einen laengeren Fussmarsch mit dem Gepaeck sparen. Ich bin allerdings nicht so ganz sicher, ob die Rechnung die fruehere Zugverbindung betreffend ausgehen wird: vom Reiseplaner her habe ich eine etwas andere Zeit im Kopf, aber dies kann auch daran liegen, dass da der Fussweg von der Wohnung bis zur Haltestelle mit eingerechnet war.

Wie dem auch sei: in zehn Minuten sollte hier der Bus vorbekommen und mich zum Bahnhof bringen. Dort muss ich mich dann ein wenig beeilen, da ich ja noch eine Fahrkarte kaufen muss (und ich bin mir nicht so ganz sicher wie dies gehen soll, da ich dies noch nicht mir meiner deutschen EC-Karte probiert habe). Insgesamt 12 Minuten muessten aber ausreichen, um dies zu regeln, denn ansonsten haette ich fast eine Stunde lang Aufenthalt am Bahnhof hier in Utrecht…