{title:}

Mon, 29. July 2013 – 22:30

Also ich wuerde doch einmal sagen, dass dies alles in allem ein recht schoener Tag war; so wie das Wochenende bereits verlaufen war, passte sich der heutige Montag eigentlich ganz gut ein. Dazu gehoerte unter anderem der Besuch in der derzeit hier in Utrecht gastierenden Ausstellung NASA: A Human Adventure.

This is the largest exhibition of its kind to travel to Europe. In this historic exhibit, John Nurminen Events and its partners are offering you the opportunity to walk among the stars – and get an up-close view of those who made it happen.

From early rocket prototypes to actual space hardware, “NASA: A Human Adventure” brings you face-to-face with the people, technology and engineering that have captured our imaginations for over 50 years.

Schon seit einer Weile war die Werbung an der Jaarbeurs Utrecht unuebersehbar – was mich dann aber dazu bewegt hat einmal die Nase in die Ausstellung hinein zu stecken war die Aussicht, dass es sich dabei um eine potentielle Unternehmung fuer Tim handeln koennte, wenn dieser Ende August eine Woche hier in Utrecht ist. Da Julia der Idee ebenfalls nicht abgeneigt war, haben uns heute Mittag die Ausstellung angeschaut. War auch ganz interessant, auch wenn ich nicht damit gerechnet haette, dass man sich als Ort ausgerechnet eine so kleine Ausstellungsflaeche auswaehlt. Von den Exponaten her reichte der Raum durchaus, aber ein wenig mehr Luft nach oben hin waeren einfach angenehmer gewesen. Was mich persoenlich ein wenig freut, ist dass wir komplett ohne den angebotenen Audio-Guide ausgekommen sind; ich habe allem Anschein immer noch einen Grossteil der Buecher im Gedaechtnis, welche ich zu Schulzeiten geradezu verschlungen habe. Auch wenn ich wohl nicht mehr die Besatzungsmitglieder saemtlicher Missionen zusammenkriegen wuerde, so gab es a) nur wenige Exponate welche ich nicht einordnen konnte und b) wohl so manche Hintergrundinformationen, welche auf dem vorgefertigten Leitfaden (welcher zudem auch weniger interaktiv sein duerfte) bestimmt nicht zu finden waren.