{title:}

Thu, 08. August 2013 – 20:36

Was fuer ein grober Unfug. Da kommt der Zug auf freier Strecke zum Halten, gefolgt von einer Durchsage, dass wir aufgrund einer Stoerung mit 15 Minuten Verspaetung zu rechnen haetten… und geht es bereits eine Minute spaeter ungehindert bis zum Hauptbahnhof weiter. Damit wir uns da nicht ganz falsch verstehen: mir kommt es sehr entgegen, dass ich den anvisierten Anschluss in Richtung Bonn kriege. Warum allerdings erst einmal alle Reisenden aufgescheucht werden mussten, will mir nicht so ganz einleuchten. Dass es in der Tat eine Stoerung im Koelner Umfeld gegeben hat erscheint mir recht wahrscheinlich: als ich auf die Anzeigetafeln geschaut habe, wurde gut die Haelfte der Verbindungen mit einer Verspaetung von 10 Minuten angezeigt – so durchgehend macht dies wohl nur Sinn, wenn es z.B. mit der Stromversorgung Probleme gegeben hat. Ist fuer mich jetzt aber (zumindest hoffe ich mal, dass es dabei bleibt) nicht mehr relevant, weil ich bereits aus dem Hauptbahnhof weg bin und mich mit der Regionalbahn in Richtung Bonn bewege.