{title:}

Tue, 13. August 2013 – 15:15

Es klingt ein klein wenig wie Science-Fiction, aber was Elon Musk da vorschlaegt ist eben nicht nur eine reine Spinnerei, sondern ein durchaus ernsthaft gemeintes Projekt fuer den Personentransport zwischen Ballungszentren im Abstand von bis zu 1500 km:

The Hyperloop (or something similar) is, in my opinion, the right solution for the specific case of high traffic city pairs that are less than about 1500 km or 900 miles apart. Around that inflection point, I suspect that supersonic air travel ends up being faster and cheaper. With a high enough altitude and the right geometry, the sonic boom noise on the ground would be no louder than current airliners, so that isn’t a showstopper. Also, a quiet supersonic plane immediately solves every long distance city pair without the need for a vast new worldwide infrastructure.

Hyperloop concept design drawing

Auch wenn die eine oder andere Meldung in Bezug auf den Entwurf an die Oeffentlichkeit gedrungen war, so gab es den offiziellen Startschuss wohl am gestrigen Tage ueber einen Eintrag auf dem Tesla Motors Blog. Mit ausgeloest durch die Unzufriedenheit mit der zur Zeit angestrebten Loesung fuer ein Hochgeschwindigkeits-Bahnnetz (welchen von den Kosten her mittlerweile bei jenseits der 60 Milliarden, und damit dem doppelten der urspruenglich veranschlagten Summe, liegt), setzt Musk einfach noch einmal einen Schritt zurueck an, um ganz grundsaetzlich zu fragen, was denn die Anforderungen an ein neues Transportsystem sein koennen.

If we are to make a massive investment in a new transportation system, then the return should by rights be equally massive. Compared to the alternatives, it should ideally be:

  • Safer
  • Faster
  • Lower cost
  • More convenient
  • Immune to weather
  • Sustainably self-powering
  • Resistant to Earthquakes
  • Not disruptive to those along the route

Ausgehend von diesen Randbedingungen ergibt sich ein Entwurf, welcher durchaus lesenswert ist und welcher am zahlreichen Stellen diskutiert wird:

Wem die diversen Nachrichten-Artikel letzten Endes zu allgemein gehalten sind und lieber doch etwas mehr Details erfahren moechte, dem sei die Hyperloop Preliminary Design Study – ein technisches Paper – ans Herz gelegt; was ich von den insgesamt 56 Seiten bisher gelesen habe klingt zwar herausfordernd aber wohl im Bereich des Machbaren. Da Hyperloop auch als ein Open Design Concept gedacht ist, gibt es die Moeglichkeit sich mit Anmerkungen und Ideen in die weitere Entwicklung einzubringen.