{title:}

Thu, 03. October 2013 – 22:25

So ein Mist: das ist nun schon das zweite Mal seit ich hier eingezogen bin, dass der Rauchmelder hier in der Wohnung angesprungen ist. Die Wohnung ist einfach so klein – und der Anzug ueber dem Hrd so schwach – das es ohne weiteres moeglich ist den Alarm auszuloesen, wenn auf dem Herd etwas in der Pfanne zubereitet. Da so Dinge wie z.B. Bratkartoffeln ja in einer Pfanne zubereitet werden, scheint es also immer wieder nur eine Frage der Zeit zu sein, bis das bloede Ding anspringt. Was sich in so einer Situation machen laesst ist:

  • Pfanne vom Herd und nach draussen stellen;
  • Tuer zum Hinterhof (noch weiter) aufreissen;
  • den Abzug ueber dem Herd bis zum Anschlag aufdrehen;
  • versuchen den Reset-Knopf an dem Rauchmelder zu betaetigen (was garnicht so einfach ist, weil man da garnicht so ohne weiteres dran kommt).

Wenn so etwas geschieht, waehrend sich niemand im Haus befindet, dann ist dies noch recht harmlos, aber so ein losgehender Alarm loest natuerlich einiges an Aufregung aus. Da werde ich mir also einmal sehr gut ueberlegen muessen, wie ich dies in Zukunft hinkriege, dass ich in meiner Mini-Kueche Dinge anbrutzeln kann, ohne gleich das ganze Haus in Panik zu versetzen.