{title:}

Tue, 08. October 2013 – 17:40

Eigentlich ist es ja fast schon ein wenig verwunderlich, dass es ueberhaupt so lange gedauert hat:

Schlechte Nachricht für Nutzer eines Smartphones mit Symbian oder MeeGo: Ab dem 1. Januar 2014 können Entwickler keine neuen Apps und keine App-Updates für die beiden Betriebssysteme mehr im Nokia Store veröffentlichen. Das teilte Nokia in seinem Entwickler-Blog mit.

Die heute bestehenden Apps im Nokia Store können Nutzer zwar auch nach dem 1. Januar 2014 weiterhin herunterladen. Aber im schlechtesten Fall funktionieren einzelne Anwendungen schon bald nicht mehr oder nur noch eingeschränkt. Zum Beispiel, weil Webdienste ihre Schnittstellen ändern, ihre Apps aber nicht daran anpassen können.

Auch wenn der Artikel auf Heise News sich ein wenig ueberrascht zeigt, dass der nun bekannt gegebene Termin deutlich vor dem urspruenglich anvisierten Datum im Jahre 2016 liegt, so war es streng genommen doch wirklich nur eine Frage der Zeit. Schon vor einer Weile ist Nokia ja auf Betriebssysteme aus dem Hause Microsoft umgeschwenkt, so dass alleine schon der Seite her ein Anreiz bestehen musste, Benutzer von der alten auf die neue Platform umziehen zu lassen.