{title:}

Thu, 21. November 2013 – 18:22

Auch wenn ich selber nie einen Rechner gehabt habe, welcher unter Windows laeuft, so gibt es doch ein paar Programme welche selbst mir (zumindest vom Namen her) bekannt sind.

Winamp wurde von Justin Frankels Firma Nullsoft programmiert und 1997 als Shareware veröffentlicht - die Software entwickelte sich zum meistgenutzten Medienplayer und war wohl eines der bekanntesten Windows-Programme. Das Jingle “It really whips the llama’s ass!” kannte praktisch jeder Windows-Anwender.

Wie Heise News nun mitteilt, wird die Software nun nach 15 Jahren Entwicklung und Support eingestellt:

Der Mediaplayer Winamp wird nicht mehr weiterentwickelt. Auf der gleichnamigen Website prangt nun ein Hinweis, dass Winamp.com und die dazugehörigen Web-Dienste ab dem 20. Dezember nicht mehr verfügbar sein werden. Ebenso werde die Software nicht mehr zum Download bereit stehen. Winamp bedankt sich bei den Nutzern für 15 Jahre Unterstützung.

Was dies natuerlich bedeutet ist, dass sich bisherige Benutzer auf die Suche nach Alternativen begeben muessen.