{title:}

Mon, 25. November 2013 – 06:49

Also das war mir doch gleich ein wenig suspekt, wenn der ICE 222 bereits eine ganze Weile im Vorraus mit 35 Minuten Verspaetung angekuendigt wird. Als dann eben auch noch die Durchsage kam, dass als Ursache ein “Defekt am Zug” vorliegen wuerde, ueberrascht es mich nicht sonderlich, dass die Verspaetung mittlerweile auf 55 Minuten geklettert ist. Wann es dann wirklich in Richtung Utrecht geht, laesst sich in diesem Moment noch recht schwer abschaetzen; ich mache mich aber am Besten schon einmal auf einen etwas laengeren Aufenthalt hier in Koeln gefasst, denn im Zweifelsfall kann dies z.B. bedeuten, dass Zuege getauscht werden muessen… oder aber der Zug komplett ausfaellt (was ich aber mal nicht hoffe).