{title:}

Tue, 03. December 2013 – 22:29

Das ist wirklich schon sehr lange her, dass ich hier in Utrecht bei Nacht mit der Kamera auf Erkundungstour gewesen bin (oder ueberhaupt auf fotographischer Erkundungstour…). Vorhin habe ich mich dann aber doch noch einmal aufgerafft, um zumindest eine kleine Runde zu drehen. Die besonderen Lichtverhaeltnisse, wie sie noch so gegen acht Uhr herrschten gab es zwar nicht mehr, aber ich bin doch dazu gekommen ein klein wenig zu experimentieren. Wie ich bei dieser Gelegenheit wieder einmal feststellen konnte, gibt es kaum eine bessere Gelegenheit sich mit der eigenen Kamera vertraut zu machen, als unter Bedingungen Bilder zu schiessen, bei welchen jegliche automatischen Modi nicht mehr greifen – da bleibt nur noch “Manual”, so dass man selber deutlich mehr gefordert ist. Was ich machen wollte, war hier in der Umgebung ein paar naechtliche HDR-Bilder aufzunehmen; das funktioniert zwar nicht immer, aber mich wuerde da einfach mal interessieren, unter welchen Umstaenden sich damit arbeiten laesst (und wie ich dann auch ganz praktisch dabei vorzugehen habe). Die Aufnahmen sind soeben auf dem Rechner gelandet, so dass ich nun mal einen genaueren Blick darauf werfen werde…